Jenni Tietze

seit 2017
Lehrauftrag Zeichnen an der HAW Hamburg (Hochschule für angewandte Wissenschaften)
2012-2013
Dozentin für Zeichnung beim Pentiment, Sommerakademie der HAW Hamburg
2011
6 monatiger Aufenthalt, Valencia, Spanien
Juli 2004
Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2000-2002
Stipendium für künstlerischen & wissenschaftl. Nachwuchs der Stadt Hamburg
2000-2001
Mitglied des Austausches von israelischen und deutschen KünstlerInnen in Tel Aviv und Hamburg
1992–1999
Studium der Visuellen Kommunikation, HfBK Hamburg,
Schwerpunkt “Animationsfilm”, Diplom “Visuelle Kommunikation”
1991–1992
Studienaufenthalt an der “Akademia Sztuk Pieknych”
(Akademie der schönen Künste) Krakau, Polen
1988–1989
Freiwillige der Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste USA

Ausstellungen (Auswahl)

2018
"Blumen im Haus...", Gruppenausstellung, Amerbachstudios Basel, Schweiz
2017
"das Kleeblatt", Gruppenausstellung, Kaskadenkondensator Basel, Schweiz
2017
"die Nominierten", Gruppenausstellung, Kunsthalle Wilhelmshaven
2016
"NOON", Ausstellung mit Irit Hemmo (Israel), Frappant, Hamburg
2015-16
Zeichnungen für die Stadthöfe Hamburg
2014
Zeichnungen für die Henri Nannen Preisverleihung 2014, Kampnagel, Hamburg
2014
Regelmäßige Teilnahme an der Hamburger AusstellungsreiheSchwarzer Schimmel, Volkspark, Hamburg
2013
“Wackeln”, Guppenausstellung, Speckgalerie, Gängeviertel
2012-2013
Dozentin für Zeichnung beim Pentiment, Sommerakademie der HAW Hamburg
2012
“Heldenstreiche”, Guppenausstellung, Kunsthalle Wittenhagen
2011
“die größte Empfindlichkeit” , Einzelausstellung, Installation in der Galerie Molitoris, Hamburg
2010
“Frauenbilder junger Künstlerinnen”, Gruppenausstellung, Kunstverein und
Bomannmuseum Celle2009
2009
“Ausserirdisch”, Gruppenausstellung Projekthaus Hamburg
“Exreal”, Gruppenausstellung Kunstverein Kehdingen
“Wenn Monster sprechen”, Gruppenausstellung, Zoologisches Museum Straßburg
2008
“Verschwörungstheorie”, Einzelausstellung Galerie Molitoris, Hamburg
2007
“Die starken Helden”, Gruppenausstellung Galerie Kunst und Bauschlosserei, Leipzig
“Fish and Ships, Maritimes in der zeitgenössischen Kunst”, Gruppenausstellung
Kunsthaus Hamburg
2006
Workshop mit israelischen Studenten, Bezalel Academy of Art and Design Jerusalem
2005
“Index 05”, Gruppenausstellung Kunsthaus Hamburg
2004
Einzelausstellung Galerie Wrede, Hamburg
“Index 04”, Gruppenausstellung, Kunsthaus Hamburg
2003
“Inventar”, Gruppenausstellung, Hinterconti Hamburg
“Index 03”, Gruppenausstellung, Kunsthaus Hamburg
2002
“Café Sherwood”, Gruppenausstellung, Künstlerhaus Weidenallee, Hamburg
2001
“Walkabout”, deutsch-israelische Gruppenausstellung, Kampnagel, Hamburg
“Walkabout”, deutsch-israelische Gruppenausstellung, Museum für Israelische
Kunst, Ramat Gan, Tel Aviv
“Tierzeichen”, Gruppenausstellung, Westwerk, Hamburg

Filmographie

1999
“Anorexie”: Animationsfilm, 16mm, Farbe, 14 min.
BBC Short Film Festival, London 1999
Cork Film Festival, Irland 1999
Bilbao Filmfestival, Spanien 1999
ITFS, Stuttgart, 2000
European Media Art Film Festival, Montreal 2000
Filmschau “Kurz- und Dokumentarfilme aus Deutschland” des Goetheinstitutes
in Peking, China
1994
“Froschkönige”: Animationsfilm, 16 mm, Farbe, 7 min.
Filmfestival “Etiuda” in Krakau, Polen

Preise

Lobende Erwähnung
für Anorexie, Frauenfilmfestival C2C, Wien 2001
1. Preis des Publikums
für Anorexie, Kurzfilmfestival Barcelona, Spanien 2000
Lobende Erwähnung
für Anorexie, Festival “Sehsüchte” Potsdam-Babelsberg, 1999

Stipendien

Juli 2004
Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2000-2002
Stipendium für künstlerischen & wissenschaftl. Nachwuchs der Stadt Hamburg

Publikationen

tot
, Künstlerbuch 2008
Kunstforum
  Bd. 188, November 2007, S. 390
Index 05
, Junger Kunstmarkt Hamburg, 2005, Katalog
Index 04
, Junger Kunstmarkt Hamburg, 2004, Katalog
Index 03
, Junger Kunstmarkt Hamburg, 2003, Katalog S.46/47
Miniatur in der Bildenden Kunst
, 6. Ausst. Grenzenlos-Endlos 2002, Katalog S.18, 155
Walkabout 2001
, Katalog S. 54-57, 69